Banner

Der Direkte Draht

Richtiges Verhalten bei hohen Temperaturen

Der Direkte Draht vom 22.06.2023

Bad Vilbel Logo

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Wetter ist mittlerweile hochsommerlich. Dauerhafte Temperaturen weit über 20 Grad Celsius und oftmals auch jenseits der 25 Grad Celsius lassen uns gehörig schwitzen. An solchen Tagen ächzen viele Menschen unter der Wärme. Dagegen können kleine Maßnahmen helfen, die eigentlich so klar scheinen und doch immer wieder gesagt werden müssen.

Morgens istes meist noch angenehm. Wer also beispielsweise Sport treiben möchte, sollte dies früh am Vormittag tun. Gleiches gilt für Erledigungen wie Einkäufe oder dergleichen. Wer die Möglichkeit hat, sollte diese am Vormittag erledigen. Bei wem dies nicht möglich ist, bietet es sich an, möglichst spät am Tag derlei Dingen nachzugehen. Für Einkäufe oder andere Erledigungen hilft es natürlich, dass Innenräume oftmals kühler sind und es hilft vor allem, dass Geschäfte heutzutage länger aufhaben. Ein Gang am späten Nachmittag oder am Abend ist daher möglich.
 
Wer jedoch zwingend in der Mittagszeit und allen voran am Nachmittag aus dem Haus muss, sollte darauf achten, schattige Orte und Stellen aufzusuchen. Niemand muss stets in der direkten Sonne laufen und stehen. Wo sich dies aber nicht verhindern lässt, gilt der alte Leitspruch, dass Vorsicht besser als Nachsicht ist. In der Sonne ist es dringend notwendig Sonnenschutz aufzutragen. Mindestens alle Hautstellen, die nicht von Kleidung bedeckt sind, sollten mit entsprechend ausreichendem Lichtschutzfaktor eingecremt sein. Für den Kopf bieten sich Hüte oder Kappen an und auch eine Sonnenbrille ist das Mittel der Wahl, um die Augen vor den UV-Strahlen zu schützen.
 
Darüber hinaus gilt im Sommer noch viel mehr als ohnehin schon, dass man ausreichend trinken sollte. Eineinhalb Liter Wasser oder ungesüßte Kräuter- und Früchtetees werden von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) am Tag empfohlen. Bei hohen Temperaturen kann schnell das drei- oder vierfache notwendig sein. Daher empfiehlt es sich, stets etwas zu trinken bei sich zu haben. Es kommt dabei auch nicht darauf an, wie warm oder kalt ein Getränk ist, wichtig ist nur, dass man genug Flüssigkeit zu sich nimmt.
 
Wer Medikamente nimmt, sollte bei sehr hohen Temperaturen zudem auch mit seinem Arzt sprechen, um die Wärmeverträglichkeit der Medikamente zu klären und sich auch über die Aufbewahrung aufklären zu lassen.
 
Zu guter Letzt ist ein Schlüssel zum Wohlergehen bei derlei Temperaturen die eigene Wohnung. Wer morgens lüftet, wenn es noch nicht so warm ist und anschließend die Wohnung durch Rollläden oder Ähnliches abdunkelt, schafft eine angenehme Temperatur in der Wohnung und hat so einen guten Rückzugsort.
 
Beachten wir alle diese Hinweise, kommen wir auch gut und sicher durch sehr warme Tage im Sommer. Dann können wir das Wetter auch genießen. Vielleicht mit einem Eis oder einem kühlen Getränk, gern im Beisein lieber Menschen und immer gut geschützt und aufmerksam.
 
 
In diesem Sinne grüßt Sie herzlich
Ihr Magistrat der Stadt Bad Vilbel

Veröffentlicht:22.06.2023

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353