Banner

Aktuelle Nachrichten

Wysocki: „Nicht kürzester, sondern sicherster Weg ist das Gebot“

Stadt reagiert mit Unverständnis auf die Kritik an Sperrung des Feldwegs

Mit großem Unverständnis reagiert Bürgermeister und Verkehrsdezernent Sebastian Wysocki auf die geäußerte Kritik der FDP Bad Vilbel zur Sperrung des Feldwegs zwischen Massenheim und dem Schulzentrum. Zum einen gäbe es eine ausgewiesene und beleuchtete Umleitungsstrecke und zum anderen sei nicht die Baustelleneinrichtungsfläche allein der Grund für die Sperrung.

„Seit Jahren gehört es beiBaustellen in unserer Stadt dazu, dass wir Umleitungsstrecken für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer ausweisen. Dass Umleitungsstrecken nicht immer die schnellste Route oder den kürzesten Weg darstellen, liegt auf der Hand, sie stellen aber in jedem Fall die sicherste Wegevariante dar und darum geht es letztendlich, nämlich allen Menschen den sichersten Weg zu bieten“, erklärt hierzu Bürgermeister Sebastian Wysocki.
 
Wenn nun die Bad Vilbeler FDP meint, niemand nutze gern eine Umleitungsstrecke, wenn diese länger sei, verkennt sie, dass es auch unsere Pflicht ist, für die Verkehrssicherheit zu sorgen. „Der Feldweg mag kürzer sein, er führt entlang der Baustelleinrichtungsfläche, weshalb hier durch Baustellenverkehr eine Gefährdung besteht und er mündet allen voran direkt im großen Kurvenbereich oberhalb des Schulzentrums. Hier fahren Autos in zwei Richtungen. Allen voran diejenigen, die von Richtung Schwimmbadkreisel kommen, sehen etwaige Schulkinder im Kurvenbereich erst sehr spät, vor allem in der dunklen Jahreszeit. Wir können und werden hier gewiss kein Risiko in Kauf nehmen, dass es hier zu schweren Unfällen kommt“, betont Timo Jehner, Leiter der Straßenverkehrsbehörde. Die Wegeführung wurde seinerzeit mit dem Schulelternbeirat der Saalburgschule so abgestimmt und letztendlich auch umgesetzt. Sobald die Arbeiten am Thermenareal beginnen, müsste der Weg, wenn man der FDP Folge leisten würde, wieder umgelegt werden. „Die Schulkinder haben sich an den jetzigen Weg gewöhnt, ein ewiges hin und her ist eher verwirrend als zielführend“, ergänzt Jehner.
 
 
 

Veröffentlicht:30.11.2022

Wichtige Information

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadt Bad Vilbel veröffentlicht. Diese stehen unter Nennung der Quelle „Stadt Bad Vilbel“ für eine Veröffentlichung zur freien Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353