Banner

Aktuelle Nachrichten

Wieder problemlos die goldene Mitte treffen

Stadt fördert Bogensportclub Gronau bei Beseitigung von Hochwasserschäden

Das Gelände des Bogensportclubs Gronau (BSC Gronau) liegt in einem wahren Kleinod am Rande des Stadtteils. Umgeben von Bäumen in der Nidderaue gelegen, grenzt es auf der einen Seite an den Gronauer Sportplatz und an allen drei anderen Seiten auf weite Naturflächen. Im vergangenen Frühjahr war der BSC Gronau in Folge des Hochwassers und des Übertretens der Nidder von deren Folgen betroffen und musste einen Teil seines Geländes wiederherstellen.

Hierbei unterstützte die StadtBad Vilbel den Verein mit einem Zuschuss.
 
„Der BSC Gronau hat eine treue Mitgliedschaft und leistet seit Jahren hervorragende Arbeit. Die ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitglieder sind immer bemüht, ihren Mitgliedern ein intaktes Vereinsleben und ein gut gepflegtes Vereinsgelände zu bieten. Im vergangenen Jahr hat den Verein das Hochwasser dann erwischt und so ist es für uns als Stadt selbstverständlich gewesen, dass wir sie bei der Beseitigung der Schäden unterstützen“, erklärt hierzu Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr.
 
Auf Vermittlung von Gronaus Ortsvorsteher Karl Peter Schäfer wandte sich der Verein an die Stadt, die wie in solchen Fällen üblich, ein Drittel der Investitionskosten für die Beseitigung der Schäden beisteuerte. Den Zuschuss in Höhe von rund 1.500 Euro konnte Bürgermeister Stöhr dem Verein nun überreichen. „Uns ist immer daran gelegen, dass die Vereine in Bad Vilbel ihre Vereinsinfrastruktur intakt, zeitgemäß und auch technisch auf dem neuesten Stand halten können. Daher unterstützen wir unsere Vereine durch jährliche Zuschüsse und Investitionszuschüsse gern“, führt Stöhr weiter aus.
 
Vom Hochwasser im Frühjahr 2021 waren die Gronauer Vereine, die ihre Gelände in der Nidderaue haben, sehr stark betroffen. Die Vereine, die einen entsprechenden Investitionskostenzuschuss zur Beseitigung der Schäden beantragt haben, bekamen auch unbürokratisch und schnell Hilfe. „Wir können uns hier bei der Stadt nur sehr bedanken, dass dies so gut und schnell funktionierte. Für einen kleinen Verein wie den BSC Gronau sind solche Zuschüsse unabdingbar, um auf derlei Schäden reagieren zu können. In der Stadt Bad Vilbel und auch in unserem Ortsvorsteher wissen wir hier sehr gute Partner an unserer Seite“, bedankt sich Vereinsvorsitzender Michael Knapp.
 
Karl Peter Schäfer, der zwischen Vereinen und Stadt vermittelte, freut sich, dass alle betroffenen Vereine die Schäden beseitigen konnten und wieder in ein geregeltes Vereinsleben einsteigen konnten, zumindest in dem Maße, dass die Coronapandemie zulässt. „Unser Stadtteil lebt von seinen aktiven Vereinen. Es ist daher gut und wichtig, dass sie unsere Unterstützung haben. Auf der anderen Seite geben sie uns natürlich auch enorm viel zurück. Ob es regelmäßige Treffen, Übungseinheiten oder Veranstaltungen sind oder die vielen Feste, die ehrenamtlich organisiert werden, Gronau ist und bleibt ein Vereinsort“, so Schäfer.
 

Bildunterschrift: Im Beisein des Pressewartes des BSC Gronau, Matthias Beller, und von Ortsvorsteher Karl Peter Schäfer überreichte Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr dem Vereinsvorsitzenden, Michael Knapp, den Zuschussbescheid der Stadt Bad Vilbel.

Veröffentlicht:17.01.2022

Wichtige Information

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadt Bad Vilbel veröffentlicht. Diese stehen unter Nennung der Quelle „Stadt Bad Vilbel“ für eine Veröffentlichung zur freien Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

Der Magistrat der Stadt Bad Vilbel
Am Sonnenplatz 1
61118 Bad Vilbel

Yannick Schwander
SchwanderYannick
Pressesprecher
Tel:
Work(06101) 602-201
Fax:
Fax(06101) 602-353